news-e für Sie? Passt das?

In Zeiten von Echtzeitkommunikation über Social Media Kanäle wie Facebook oder WhatsApp scheint ein digitaler Brief mit Neuigkeiten fast schon veraltet. Doch während auf Social Media Kanälen Datenschutz und Urheberrecht oft gar nicht oder nur nachlässig beachtet wird, sind Newsletter durch die gesetzlich geregelten Rechte der Empfänger und die klare Verantwortung des Versenders für die kirchliche Kommunikation ein sehr gutes Mittel, um gezielt Informationen an eine definierte Gruppe weiter zu geben.

Vorher bedenken

Die Landeskirche Hannovers bietet Ihnen mit dem Tool news-e die Möglichkeit kostenlos Newsletter zu versenden. Vor dem Versand und der Bereitstellung des für Sie angepassten Tools ist es jedoch notwendig, einige Voraussetzungen zu klären, um das Versandvorhaben zu einem Erfolg werden zu lassen.

Wenn möchten Sie erreichen?

Als Nutzer oder Nutzerin der Internetsysteme wir-e oder max-e konnten Sie Ihre Reichweite und Kommunikationsmöglichkeiten bereits verbessern. Mit dem Newsletter haben Sie ein Tool an der Hand, das bestimmte Informationen noch gezielter weitergibt. Fragen Sie sich vor der Benutzung des Newsletters jedoch unbedingt, ob sich die Zielgruppe des Newsletters bestimmen lässt:

  • Können Sie die Personen beschreiben, die Ihre Infos lesen werden? Welche Ziele verfolgen Sie mit dem Newsletter?
  • Ließen sich die Inhalte des Newsletters auch auf anderen Wegen weitergeben?
  • Welche Vorteile sehen Sie darin, diesen Weg zu wählen? Machen Sie sich bewusst, dass die Erstellung und der Versand des Newsletters gerade am Anfang einige Arbeit macht. Können Sie diese Zeit im Moment investieren?
  • Wen sollten Sie in ein Newsletterteam holen?

Für die Klärung dieser Fragen dürfen Sie uns gerne ansprechen. Wir helfen Ihnen durch gezieltes Nachfragen, den Newsletter mit großem Spaß zu nutzen oder ggf. ein anderes Tool einzusetzen.

Lesen Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Ansprechpartner

Kay Oppermann
Archivstraße 3
30169 Hannover
Tel.: 0511 1241-964